Skip to main content Skip to search

Werdegang

2017

Installation und Herrichtung von weiteren fest installierten Freilandporduktionsflächen in Schwadernau
2015

Kauf der Blumen Jost AG
2010

Kauf der Topflor AG
2009

Übernahme der Syngenta Flowers Agentur Schweiz mit eigenen Vertretern und Distribution des X-Tray’s
2007

Beginn der Zusammenarbeit mit der Firma
syngenta flowers im Jungpflanzengeschäft
2006

Beginn in Wiedlisbach mit Freiland 1.3 ha Chrysanthemenkultur
2005

Zukauf von 4500 m2 Land, hinter der Grüenseeli AG
Übergabe der Geschäftsführung von Fritz Jost-Bärtschi (2. Generation) an Martin Jost-Wälchli (3. Generation)
2001

Integration Blumen Jost AG, Obergerlafingen
2000

Übernahme des gesamten Aktienkapitals der Profiflor-Unternehmungen
1994

Zusammen mit einem Partner Übernahme des Produktionsbetriebes Profiflor Pflanzen AG in Rüfenach
1992

Teilung der Blumen Jost AG in zwei Schwesterfirmen sowie Neugründung der Jost Pflanzen AG in Gerlafingen, welche neue Besitzerin des Produktionsbetriebes in Wiedlisbach wird.
1990

Kauf des Produktionsbetriebes Tschan AG in Wiedlisbach und Änderung des Namens in Jost Pflanzenkulturen AG unter der Leitung von Fritz Jost-Bärtschi (2.Generation).
Eintritt von Martin Jost-Wälchli (3. Generation) in die Geschäftsleitung

Start mit Jungpflanzenproduktion/Fischer Pelargonien

1970

Umwandlung der Einzelfirma Fritz Jost in die Blumen Jost AG. Übergabe der Geschäftsleitung an Fritz Jost-Bärtschi (2. Generation)
1961

Bau der Gärtnerei in Obergerlafingen (3 Gewächshäuser)
1955

Bau von Gewächshäusern in Gerlafingen
1950

Kauf des Wohn- und Geschäftshauses in Gerlafingen
1934

Bezug eines Blumengeschäfts in Gerlafingen
1931

Erster Blumenverkauf in Gerlafingen (im späteren Fotohüsli) durch Fritz Jost-Guggisberg (1. Generation)